Stühle für die Lehrkraft der Ecole Publique d'Ékitè

Am 28 Dezember 2017 wurde die Lehrkraft der Ecole Publique d'Ekitè in Ekitè, ein Vorort von Édéa in Kamerun, mit 7 Stühlen ausgestattet.

Im Rahmen seines jährlichen Engagements hatte die Cameroonian Community of Germersheim (CCG) überlegt, für welchen guten Zweck eine Spende zu Gute kommen würde. Nach einigen Vorschlägen hat sich der Verein für die Schule „Ecole Publique d'Ékitè“ entschieden. So nutzte die CCG die Gelegenheit vom Urlaub eine seiner Mitglieder, Nathalie Iyabi, in Kamerun, um die Aktion durchzuführen.

Nathalie Iyabi hatte bereits vor der Reise Kontakt durch einen Verwandten, Parfait Maliga, mit der Schulleitung aufgenommen. Die Bedürfnisse der Schule wie Tafeln neu streichen, Stühle für die Lehrer, Renovierung der Sanitären, neue Mülleimer usw. wurden aufgelistet. Als dringend und finanziell annehmbar wurde die Beschaffung neuer Stühlen für die Lehrkraft mit dem Schulleiter, Herr Mbock, vereinbart. Für den Termin, versprach der Schulleiter, dass er versuchen würde, einige Schüler für die Gelegenheit zusammen zu bringen.

Nathalie Iyabi gab Herrn Kaldjob Pierre, einem lokalen Tischler, den Auftrag für die Anfertigung der Stühle. Sie holte die Stühle am 27. Dezember 2017 ab . Der Termin für die Übergabe war am 28. Dezember 2017 um 09:00 Uhr. Als Nathalie Iyabi, ihr mitgereister Sohn Juan Mathys Iyabi und Parfait Maliga in der Schule ankamen, erwartete ihnen eine sehr schöne Überraschung: viele Kinder von Erstklässlern bis Vierklässlern, zwei Lehrerinen und der Schulleiter waren anwesend. Der Letzte erklärte den Kindern den Grund des Anlasses und begrüßte die Aktion der CCG sehr. Nathalie Iyabi sprach zu den Kindern und erklärte, wie sich die CCG, nicht nur in Germersheim und Umgebung, sondern auch in Kamerun engagiert.

Die 7 Stühle hat sie präsentiert und übergeben. Frau Ngo Njangui Dorcasse, Lehrerin in der dritten Klasse, sprach im Namen der gesamten Lehrkraft und bedankte sich ganz herzlich. Sie bezeichnete das Engagement der CCG als vorbildlich und von großer Bedeutung für weitere Vereine, die diese Schule mit anderen Spendengütern in Zukunft unterstützen möchten. Zum Abschluss sangen die Kinder zwei Lieder und stellten sich für Erinnerungsbilder bereit. Nathalie Iyabi hielt ein paar Wörter im goldenen Buch der Schule im Namen der CCG fest.

„Es war ein tolles Erlebnis und Gefühl, diese Spende zu übergeben und so viel Freude und Dankbarkeit zu erfahren“, berichtete sie nach ihrem Rückkehr nach Deutschland.