5. CCG Fußballturnier

 

Am 13. Mai 2017 veranstaltete die Cameroonian Community Germersheim e.V. (CCG) nach fünfjähriger Pause ihr fünftes Fußballturnier für kamerunische Kulturvereine auf dem Sportgelände des TSV Lingenfeld. Anlass war der kamerunische Nationalfeiertag am 20. Mai. Der Ruf nach einer Wiederauflage des Turniers war zuletzt so groß gewesen, dass die CCG diesen nun erhört hat.

 

Pünktlichkeit ist inzwischen ein fester Begriff in der kamerunischen Gemeinschaft in Deutschland. So konnten Elvis Tchaptchet, Mathieu Kenmoe und David Ngolle von der CCG die ersten Mannschaften, die u.a. aus Stuttgart, Offenburg und Kaiserslautern angereist waren, bereits vor dem offiziellen Veranstaltungsbeginn um 9:00 Uhr empfangen. Das herzliche Willkommen für jede Mannschaft wurde unterstrichen durch die Übergabe von jeweils 20 belegten Brötchen und zwei 6er Pack Wasser.

 

Fand die Auslosung der Teams beim letzten Turnier im Jahre 2012 noch am Veranstaltungstag statt, wurde sie dieses Jahr bereits zwei Wochen im Vorfeld per Live-Schaltung durchgeführt. So konnte Moderator Rodrigue Yefouo gleich zu Beginn mit den Kapitänen der Mannschaften Germersheim und Heilbronn sprechen. Beide Teams sollten nämlich im Auftaktspiel des Turniers aufeinander treffen. Yefouo stellte den Spielplan erneut vor, erläuterte die Turnierregeln und wies auf den Fairplay-Geist hin.

 

Vor Anpfiff wurde die kamerunische Nationalhymne gesungen. Dieser folgte eine Schweigeminute für William Sandjoh und Fatima Sylvie Tchouabe. Sandjoh, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des CCG e.V. und einer der Initiatoren des diesjährigen Fußballturniers, betrauert den Verlust seines Vaters und weilte zum Zeitpunkt der Veranstaltung auf der Beerdigung in Kamerun. Tchouabe war am 6. Mai im Alter von nur 34 Jahren ganz unerwartet verstorben. Mannschaften und Teams erhielten die Möglichkeit, einen Beitrag für die Organisation der Trauerfeiern zu leisten.

 

Im Anschluss wurde das Turnier offiziell mit einem Ballschuss der Vorstandsvorsitzenden der CCG, Yvette Zekeng, eröffnet. In den folgenden knapp sechs Stunden lieferten sich die Teams harte aber faire Partien bei äußerst wechselhaften Wetterbedingungen. Nach einer Serie von drei 0-0 Spielen gewann Kaiserslautern mit einem 1-0 gegen Offenburg. Das erste Tor des Turniers schoss Donald Tchuena. Nach mehreren Spielen mit u.a. dem 1-0 bei Germersheim gegen Ludwigshafen, einem 2-0 bei Stuttgart gegen Mannheim und einem 1-0 bei Karlsruhe gegen Mannheim begegneten sich Germersheim und Stuttgart sowie Karlsruhe und Kaiserslautern im Halbfinale.

 

Überraschungsgegner Germersheim versuchte sich gegen das erfahrene Team aus Stuttgart durchzusetzen. Die Geschichte David gegen Goliath ist aus Germersheimer Sicht nicht gut zu Ende gegangen. Die junge Mannschaft musste sich trotz mutigen und kämpferischen Einsatzes mit einer 4-1 Niederlage geschlagen geben. Dabei schoss der überragende Fall Dieylani zwei Tore. So war das Finale Stuttgart gegen Kaiserslautern, nachdem Letztere Karlsruhe per Elfmeterschießen geschlagen hatte. Den dritten Platz des Turniers erlangte Karlsruhe ebenso nach einem Elfmeterschießen gegen Germersheim.

 

Die Vorstandsvorsitzende Yvette schoss erneut den Ball für die offizielle Eröffnung des Finales. Dieses war von zahlreichen Zweikämpfen und vor allem Torschüssen geprägt. So konnten beide Torwarte ihre Klasse zeigen. Am Ende gewann die Mannschaft aus Stuttgart per Elfmeterschießen.

 

Die CCG-Mitglieder Rodrigue Yefouo und Emmanuel Kounchou und der Jugendleiter des TSV Lingenfeld, Reinhard „Mazzola“ Hennrich, haben die Siegerehrung durchgeführt, und die sportlichen Leistungen der Teams gelobt. Nach Übergabe des letzten Preises an Stuttgart als beste Mannschaft des Turniers, brach die Sonne durch die Wolken und bescherte der Veranstaltung einen glanzvollen Abschluss.

 

Die Cameroonian Community Germersheim e.V.  bedankt sich bei dem TSV Lingenfeld, allen Mannschaften, Förderern und Sympathisanten. Ebenso dankt sie seinen Mitgliedern, die sich für die Organisation des Turniers stark engagiert haben. Das 6. Fußballturnier findet am 19. Mai 2018 statt und der Verein freut sich schon über eine rege Teilnahme.